Pferdegestütztes Coaching

Durch die feinfühlige Art unserer Pferde kannst du mehr über dich selbst und deine Emotionen erfahren.
Als Fluchttier sind Pferde von ihrer Natur her immer damit beschäftigt, ihre Umgebung nach potentiellen Gefahren zu scannen. Sie nehmen in der Begegnung mit dem Menschen aber nicht nur äußere Begebenheiten wahr, sondern vielmehr was in uns ist. Im Unterschied zum Menschen tun sie dies jedoch ohne über unsere Emotionen und Gedankenwelt zu urteilen.

Völlig wertneutral reagieren sie auf unsere Gefühle bzw spiegeln diese und bringen somit das zum Vorschein, was in unserem tiefsten Innern vor sich geht. Manchmal möchten wir das vielleicht nicht wahrhaben oder unterdrücken gewisse Dinge unterbewusst. Mithilfe der Pferde können wir aber unser authentisches Sein wieder entdecken oder uns selbst besser kennen lernen.

Herzkohärenz mit Pferden

Die aktuellen Forschungsergebnisse diverser Studien deuten darauf hin, dass sich Pferde – anders als Menschen – fast immer in einem kohärenten Herzrhytmus befinden. Das Muster der Herzrhytmusvariabilität (HRV) eines Pferdes spiegelt seinen inneren Zustand wider. Auf eine Änderung menschlicher Emotionen reagieren Pferde sensibel mit der Änderung ihrer HRV-Muster.

In anderen Analysen konnte gezeigt werden, dass Pferde ihren Herzrhythmus mit sehr niedriger Frequenz auf den Menschen übertragen. Es scheint, als wenn sie uns im Kampf gegen negative Emotionen bei der Einstimmung zu mehr Herzkohärenz unterstützen.

Bedeutung für unsere Interaktionen mit Pferden

Wir benötigen nicht zwingend die Wissenschaft, um zu spüren, dass Pferde auf unsere Emotionen reagieren. Jeder der schon einmal fernab von Hektik und Stress die innere Ruhe der Tiere wahrnehmen konnte, beschreibt es als außerordentlich heilsam oder empfindet es als Steigerung des eigenen Wohlbefindens.

Ich lade dich gerne dazu ein, mithilfe der Pferde zu mehr Achtsamkeit, Gelassenheit und innerer Klarheit zu finden!