AGB

Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Gültigkeit
Mobiler Reit- und Bodenarbeitsunterricht, sowie Reitunterricht auf unseren Pferden

Gegenstand des  Vertrages 
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Herzenspferd – Die etwas anderer Reitschule regeln die Erbringung der Dienstleistungen von Jana Gifhorn (Trainerin) in o.g. Bereichen. Für jeden Bereich gibt es entsprechende Verträge oder Teilnahmebedingungen, die vor Leistungserbringung von den Kunden zu unterzeichnen sind.

Zustandekommen des Vertrags     
Bei Inanspruchnahme von Unterricht oder Korrekturberitt, muss vor Leistungsbeginn durch Jana Gifhorn der jeweilige Vertrag vorab ausgefüllt und unterzeichnet werden. Unterricht ist grundsätzlich im Anschluss sofort in bar fällig, Bei Beritt ist die Fälligkeit in den Verträgen gesondert geregelt. 

Reittherapie oder Reitunterricht auf  Schulpferden      
Der Unterricht wird nach den Vorgaben von Jana Gifhorn im Sinne der Pferde und des Fortschritts des Schülers bzw. der Schülerin gehalten. Er kann sowohl Reiten auf dem Platz, oder im Gelände, als auch Bodenarbeit jeglicher Art enthalten. Der Unterricht baut aufeinander auf  und nimmt auch Rücksicht auf körperliche Einschränkungen der Reitschüler/innen.


Der Unterricht findet auch bei Regen statt. Bei extremen Wetterlagen wie Starkregen, Hagel, Sturm, Schneesturm oder Glatteis wird der Unterricht von Jana Gifhorn rechtzeitig abgesagt. Reitschüler/innen können den Unterricht ohne Angabe von Gründen bis 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin kostenfrei absagen. Spätere Absagen werden mit 50% des Unterrichtsbetrags abgerechnet. Bei sehr kurzfristigen Absagen (weniger als 2 Stunden vor dem vereinbarten Termin) ist jedoch der volle Unterrichtsbetrag zu entrichten.

Mobiler Reitunterricht       
Der Unterricht wird im Hinblick auf die von Jana Gifhorn gemeinsam mit dem Schüler bzw der Schülerin besprochenen Ziele logisch aufeinander aufgebaut. Er wird im Sinne des Pferdes,  den psychischen und physischen Möglichkeiten der Reitschüler/innen und den möglichen örtlichen Gegebenheiten gehalten. Er kann sowohl Reiten als auch Bodenarbeit jeglicher Art enthalten.


Der Unterricht findet auch bei Regen statt. Bei extremen Wetterlagen wie Starkregen, Hagel, Sturm, Schneesturm, Glatteis, kann der Unterricht von Reitschüler/innen ohne überdachte Trainingsmöglichkeiten bis 2 Stunden vor dem vereinbarten Termin kostenfrei abgesagt werden. Sonstige Absagen müssen 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin erfolgen, ansonsten wird eine Ausfallgebühr in Höhe der Unterrichtsgebühr abzgl. evtl. Anfahrtkosten fällig. Die Reitschüler/innen sind vorab zuständig für die Abklärung, ob Fremdtrainer auf der Anlage zugelassen sind. Eine umfassende Reitlehrerhaftpflichtversicherung liegt vor.   

Preise, Preisänderungen, Zahlungsbedingungen

Bodenarbeitsunterricht, Reitstunden oder Korrekturberittstunden vor Ort sind im Anschluss bar zu zahlen, alles weitere wird vertraglich geregelt. Alle Preise verstehen sich ohne Mwst nach §19 UStG. Die jeweils gültigen Preise sind unter http://herzenspferd.net/preise/ zu finden. Eventuelle Preisänderungen werden rechtzeitig vorher mündlich bekanntgegeben.

Haftung:
Jana Gifhorn haftet für Schäden  nur in dem Rahmen, der durch die Reitlehrer-/ Bereiterhaftpflichtversicherung abgedeckt ist.
Herzenspferd – Die etwas andere Reitschule und Jana Gifhorn haften bei leicht fahrlässigem Verhalten nicht für mittelbare Schäden oder Folgeschäden, selbst wenn die Trainerin über die Möglichkeit solcher Schäden informiert wurde. Ebenfalls besteht keine Haftung für Schäden die sich Teilnehmer mit ihren Pferden oder den von Jana Gifhorn zur Verfügung gestellten Schulpferden zufügen.

Allgemeines:
Die Dienstleistungen von Herzenspferd – Die etwas andere Reitschule und Jana Gifhorn erfolgen ausschließlich zu den AGB’s bzw. jeweiligen Vertragsbedingungen.

Neue Reitschüler/innen können sich vorab informieren, ob die ausgewählte Leistung sinnvoll und möglich ist. Sie tragen in jedem Fall selbst die Verantwortung für die Auswahl der Leistung und die mit ihr erzielten Ergebnisse. Dritte können keinerlei Rechte aus den Verträgen ableiten.         
Änderungen oder Ergänzungen eines Vertrages bedürfen der Schriftform.

Gerichtsstand ist Helmstedt, es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Salvatorische Klausel          
Sollte eine Bedingung oder ein Vertragsteil unwirksam sein, bleiben die übrigen Bedingungen und Vertragsteile davon unberührt. Es treten stattdessen die gesetzlichen Bestimmungen in Kraft.

Stand Dezember 2019

Mit der nachfolgenden Unterschrift wird bestätigt, dass die AGBs gelesen, verstanden und akzeptiert wurden.

_______________________________     ______________________________

Ort , Datum                                                  Unterschrift